Einfach.Kreativ - Der Podcast

Einfach.Kreativ - Der Podcast

Kunst|Kommunikation|Kultur|PR

005_(Un)erhört: Unbemerkt kopiert?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Bildbeschreibung

Restaurator, Uhrmacher und Künstler – das wäre die Kurzbeschreibung von Thomas Heinicke (links im Bild zusammen mit Galerist Bernd Weise aus Chemnitz), welcher im Podcast aus dem Nähkästchen plaudert. Denn mit 64 Jahren Lebenserfahrung kann man einiges berichten.

Fragen wie...

Warum war kopieren einst gewünscht?

Wie wird Kunst von Krempel unterschieden?

Welche Rolle spielt das Sujet eines Künstlers bei Auftragsarbeiten?

...werden von ihm beantwortet.

Zudem gibt er Einblicke in seine Anfänge als Künstler zu DDR-Zeiten, welche Freiheiten er in den 1970er Jahren hatte und nimmt die Hörer auf eine virtuelle Reise ins 17. Jahrhundert mit. Denn Werke der damaligen Künstler haben ihn stark inspiriert – darunter auch der niederländische Maler Peter Paul Rubens.

Er ist aber nicht nur Künstler sondern auch leidenschaftlicher Restaurator und Kunstkenner. Seine Kunst&Krempel-Veranstaltungen in der Galerie ART IN Meerane sind immer gut besucht und so hat er schon viel Kunst aber auch Krempel zu sehen bekommen. Aus Erfahrung weiß er, dass die Zeiten sich in diesem Bereich auch schnell ändern und manchmal einst als Krempel verpönte Gegenstände plötzlich zur hochdotierten Kunst aufsteigen.

Im Gespräch rückt er außerdem noch einen fast vergessenen – und doch oft kopierten Kunststil in den Fokus: Den russischen Konstruktivismus. Was es damit auf sich hat und wo dieser Stil zu finden ist, erklärt er anhand von Beispielen. Reinhören lohnt sich also für alle Kunstliebhaber.

Wer sich gern visuell mit dem Künstler beschäftigen möchte, kann dies noch bis 5. März 2017 in der Galerie ART im Kunsthaus am Markt tun. Dort präsentiert er seine großformatigen Werke unter dem geheimnisvollen Titel „Fremde Begegnungen“. Der Titel ist, wie er im Interview erzählt, mit Bedacht gewählt. Die Werke lassen viel Interpretationsspielraum – von geheimnisvoll bis eben dem Motto verpflichtend FREMD.

Weitere Infos zum EinfachKreativ-Podcast: https://einfachkreativblog.wordpress.com

Öffnungszeiten der Galerie ART IN: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr Sonntag 14:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung (feiertags geschlossen)


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.